zur schule.at Homepage
Zurück zur schule.at Startseite
Österreichisches Schulportal in Kooperation mit dem bm:ukk
Zurück zur Startseite
bm:ukk Homepage Zurück zur Startseite
 Login
   



  Information
   Eduthek
   Gegenstände
   VS-Portal
   PTS-Portal
   Themen
   Quicklinks
  Kommunikation
   Webmail
  Kooperation
   Communities
  Service
   Schulführer
   Schulprojekte
   Veranstaltungen
   e-LISA academy
   edumoodle

Education Group E-Lisa-Academy Raiffeisen Landesbank OÖ
  Suche
 

 

09: Digitale Medien & Lesen - ein Widerspruch?
Das Feindbild Fernsehen hat in den vergangenen Jahren eine Reihe von Kollegen zur Seite bekommen; allen voran das Internet, das sich in immer mehr Bereiche unseres Alltagslebens einschleicht und inzwischen bei den Jugendlichen zum ganz normalen täglichen Medienkonsum gehören.

Aber bedeutet diese Entwicklung auch tatsächlich, dass Kinder nun weniger lesen als früher? Viele der Internetangebote, die trendige Kids in Anspruch nehmen, sind textbasiert und verlangen Lesekompetenz von den UserInnen.

In der Tat zeigen eine Reihe von repräsentativen Untersuchungen, dass das Lesen am Bildschirm Gewinn bringend sein kann. Denn oft ist es nicht das Lesen per se, sondern die Länge eines Textes, die auf SchülerInnen abschreckend wirkt. Liegt ein Buch mit 300 Seiten vor ihnen oder eine zusammengeheftete Sammlung aus eng bedruckten Blättern, vermeiden manche von vornherein eine Beschäftigung mit dem Text und seinem Inhalt. Haben sie jedoch die Möglichkeit, sich ihren eigenen Weg durch den Text in nichtlinearer Art und Weise zu bahnen, lassen sich oft unvermutete Kompetenzen und Fähigkeiten erkennen. Dieses hypertextgeleitete Lesen verlangt nämlich eine ziemlich hohe Lesekompetenz. Außerdem ist diese Art des Lesens für Kinder und Jugendliche oft sehr motivierend, da man zum Beispiel bei der Suche nach Informationen den Weg finden muss.

Texte im Internet bieten auf Grund der so genannten Hypertextstruktur die Gelegenheit für solch individuelle Lesepfade. Unterstützt wird ein Zugang zu Informationen, welcher aktive, selbstbestimmte und konstruktive Lernprozesse fördert.

Weiterführende Info

Wer lesen kann, ist klar im Vorteil
3 aktuelle, lesenswerte Kurzartikel rund um das Thema Informationen im Internet

Lesekompetenz: „Führerschein für die Datenautobahnen der Zukunft“
Ein Artikel von Katja Haug auf lesen-in-deutschland.de

Durch die Texte zappen... Neue Medien fordern Lesekompetenz
Ein Artikel für die VS Dagmar Wilde

Die Internetrallye
Hier wird die Methode zum Einsatz des Internets im Unterricht der VS vorgestellt.

Internetreise: Weltreligionen
Gelungenes Beispiel für eine Internetrallye bzw. -reise von Buch.Zeit

Anleitungen zum Arbeiten mit dem WWW
Tipps und Tricks zum Ausdrucken, Navigieren, Zitieren - Bilder und Texte nützen - Software downloaden, installieren, ...
Internet-Glossar  
Counter
Über schule.at  Anmeldung  Partner  Impressum  AGB  Kontakt  zur Startseite
© 2017 Education Group